Elementarer Bestandteil von Pharma-Verpackungen

Angaben zur korrekten Einnahme und Dosierung, möglichen Risiken und Nebenwirkungen oder rechtliche Pflichtinformationen sind bei Pharma-Produkten ein Muss. Die wichtigste Informationsquelle für Ärzte, Apotheker und Patienten ist die Packungsbeilage. Das macht sie zu einem elementaren Bestandteil von Medikamentenverpackungen.

Die Anforderungen an die Beipackzettel steigen kontinuierlich. Aufgrund der sogenannten „Readability Guideline“ benötigen Texte bis zu 30 Prozent mehr Fläche, da sie gut leserlich sein müssen. Zudem kommen immer öfter Icons oder Bilder zur Unterstützung der Einnahme und Therapietreue zum Einsatz. All das steigert den Platzbedarf auf Packungsbeilagen und führt zu wachsenden Formaten, die sich mit herkömmlichen Verfahren und Falzschemen nicht mehr konfektionieren lassen.

Faller Packaging bietet deshalb ein breites Spektrum an Packungsbeilagen für unterschiedliche Bedürfnisse, die sich reibungslos in Ihre Abpacklinie einfügen. So können Sie Patienten bequem und zuverlässig mit allen Informationen versorgen, die sie benötigen.

Mit unseren beiden Produktionswerken im südbadischen Binzen und im ungarischen Debrecen verfügen wir über umfangreiche Kapazitäten – eine zuverlässige Lieferfähigkeit ist damit sichergestellt. Die Fertigung erfolgt GMP- und FDA-konform, nach DIN ISO 9001 zertifiziert und unter höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards.
 

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da
Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da