Ab Mai 2021 verpflichtet die Verordnung MDR 2017/745 (EU) für Medizinprodukte in Artikel 27.4 Hersteller unter anderem zu einer eindeutigen Kennzeichung Ihrer Produkte und Verpackungen.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, die Kommunikationsfläche auf der Verpackung zu erweitern und optimal zu nutzen. Neben der Erfüllung der geforderten Kennzeichnungspflicht stärken Sie zusätzlich die Kundenbindung und erhöhen bei frei verkäuflichen Medizinprodukten die Attraktivität am Point of Sale. 

Um den erforderlichen Platz zu schaffen erweitern zum Beispiel digitale Technologien wie NFC, QR-Codes oder Augmented Reality die Informationsfläche für Ihre Kunden um ein Vielfaches. Gleichzeitig erlauben sie eine direkte Interaktionen mit den Herstellern.

Für viele Pharmazeuten haben wir aus der großen Vielfalt viele erfolgserprobte Lösungen entwickelt und daraus die erfolgreichsten Varianten in diesem Whitepaper zusammengefasst:
 

Whitepaper - Erweiterte Kommunikationsfläche
4 MB  /  pdf
Whitepaper - Serialisierung
824 KB  /  pdf

Möglichkeiten zur eindeutigen Kennzeichung

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da