Pharma-Produkte eindeutig identifizieren

In der EU gilt seit 2019 eine Serialisierungs-Vorschrift für pharmazeutische Produkte. Hersteller müssen diese mit einem DataMatrix-Code ausstatten, der zur eindeutigen Identifizierung und Authentifizierung dient. Darin enthalten sind zum Beispiel der Produktcode, die Seriennummer und nationale Rückerstattungsnummer, die Chargennummer und das Verfallsdatum. Die Informationen lassen sich dank moderner Produktionstechniken individuell variieren. Das erhöht die Sicherheit und erleichtert Ihnen die Dokumentation.

In Russland sind Anbieter pharmazeutischer Produkte seit Anfang 2020 per Gesetz dazu verpflichtet, ihre Produkte mit sogenannten Krypto-Codes zu versehen. Diese verfügen über einen zusätzlichen Verifizierungsteil und damit über eine wesentlich höhere Datenmenge. Faller Packaging ist dank modernster Fertigungstechnologien für den Druck der komplexen Codes bestens ausgestattet.

Mithilfe von Etiketten können die zweidimensionalen Codes entweder auf der Primär- oder auf der Sekundärverpackung von Medikamenten angebracht werden. Faller Packaging bedruckt auf Wunsch sämtliche Typen von Pharma-Etiketten mit den serialisierten Codes.
 

Download

Whitepaper - Serialisierung
824 KB  /  pdf
Produktdatenblatt - Multipage ohne Laminat
155 KB  /  pdf

Ihr Ansprechpartner